HERSTELLUNG

Speck entsteht nicht von heute auf morgen

Speck, der auf der Zunge zergeht, schon gar nicht. Er verlangt Gespür, Erfahrung und viel, viel Zeit.

500 Jahre - viel, viel Zeit
Autenhof in neustift im Stubaital

Das Erfolgsrezept des Stern Specks ist untrennbar mit dem Autenhof in Neustift im Stubaital verbunden.
Seit mehr als 500 Jahren ist das stolze Anwesen im Besitz der Familie Stern.
Und seit jeher wird dort köstlicher Speck erzeugt.
Die Hausschlachtung fiel in die Zeit vor Weihnachten. Das Fleisch wurde eingesurt und zu Speck und Selchfleisch geräuchert. An der schwarzglänzenden Küchendecke waren Stangen über dem offenen Herdfeuer befestigt, an denen die Speckseiten und Fleischstücke zum Selchen aufgehängt waren", so berichtet die Chronik.

Erfahrung vom Vater auf den Sohn vererbt

Seit 1414 wird das Rezept sorgfältig gehütet und innerhalb der Familie von Generation zu Generation weitergegeben.
Heute führt es Walter Stern, Metzgermeister und Fleischselcher in Neustift im Stubaital, der es, ganz im Einklang mit der langen Tradition, abgerundet und verfeinert hat.
Jedes Stück Stern-Speck, das Sie heute kaufen, wird nach diesem uralten Rezept zubereitet.

Walter Stern, Metzgermeister und Fleischselcher in Neustift im Stubaital
Gespür für den Charakter des Fleisches und für die besondere Wirkung des Rauches.

Doch das ist nicht die einzige Tradition, der die Sterns treu geblieben sind. Wie eh und je wird jedes Fleischstück händisch bearbeitet. Und wie eh und je wird jedes Stück langsam über Buchenholz geräuchert.

Metzgerei Stern & Stern Speck *** Scheibe 16 *** A - 6167 Neustift i. Stubaital
Tel.: +43 - (0)5226 / 2352 *** Fax: +43 - (0)5226 / 2352-1 *** E-Mail: metzgerei.stern@aon.at
|Kontakt/Anfahrt|Impressum|